Investor Relations

Ad-Hoc

Auswirkungen von COVID-19
Freitag, 13. März 2020
Aufgrund der aktuellen negativen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und dem verzögerten Auftragseingagn bei Neu- und Bestandskunden, kann die B+S Banksysteme die aktuelle Prognose nicht aufrechterhalten. Eine kurzfristige Normalisierung der aktuellen COVID-19 Situation ist nicht zu erwarten.

Den kompletten Wortlaut finden Sie unter folgender Mitteilung.

Umsatz-/Gewinnwarnung
Freitag, 28. Juni 2019
Ein wichtiger Kunde der B+S Banksysteme hat uns heute mitgeteilt, dass ein geplanter Lizenzauftrag über ca. 700 TEUR verschoben wird. Die Betriebsleistung der B+S Banksysteme Aktiengesellschaft zum Stichtag 30.06.2019 wird damit auf Basis vorläufiger Zahlen von ca. 9,3 Mio. EUR unterhalb der Prognosse liegen und sich das Ergebnis entsprechend vermindern.

Den kompletten Wortlaut finden Sie unter folgender Mitteilung.

B+S Banksysteme AG bestätigt den gleichmäßigen Verlauf des Geschäftsjahres 2014/15
Freitag, 14. August 2015
Die vorläufigen, noch nicht bestätigten Zahlen der Erfolgsrechnung zeigen ein positives Gesamtbild auf und entsprechen dem prognostizierten Trend.
Das Bilanzbild weist bei einer Bilanzsumme von TEUR 21.669 mit einem Eigenkapital von TEUR 10.010 (Eigenkapitalquote 46,2%) eine signifikante Strukturverbesserung auf.

Den kompletten Wortlaut finden Sie unter folgender Mitteilung.

Stärkung des Eigenkapitals durch Vergleich aus der Kapitalgarantie
Dienstag, 19. Mai 2015
Die 100%ige Tochtergesellschaft der B+S Banksysteme Aktiengesellschaft (ISIN DE0001262152), die B+S Banksysteme Salzburg GmbH, hat gestern mit dem ehemaligen Aktionär und Vorstand Heinz Schier vor dem Landgericht Salzburg einen Vergleich über die Erfüllung einer Kapitalgarantie geschlossen.

Den kompletten Wortlaut finden Sie unter folgender Mitteilung.